POA – Proven Oil Asia

POA ist stärker in COGI und COG integriert als bisher bekannt.

Aktuelles zu POA – Proven Oil Asia

Thomas Ruf hat mit der Unterstützung der ATB Bank und Dan Horner im Juli 2017 die Möglichkeiten eruiert die POA für ein überschaubares Geld zu übernehmen!
Der ROI – „Return On Invest“ lag unter einem Jahr!

E. Kockartz wollte dies zwar nicht verstehen, aber die Zahlen sprechen für sich! Und nach langen Erklärungen und heftigen Diskussionen begann die Einsicht zu keimen, dass es ein grosser Vorteil für den Restart ist. Solange Th. Ruf noch bei POC war, bekam er seitens der GF keine klare Antwort. Nach den letzten Informationen aus den Infoveranstaltungen am 23.3.2018 scheinen die Weichen zur Übernahme gestellt zu sein.

Die Quellen der POA haben immer WI – Working Interests an einer Reihe von Quellen der restlichen POC Fonds. Es werden also somit die Erträge gesteigert und dies bei gleicher oder weniger administrativem Aufwand. Aus unserer Sicht wäre dies ein Gewinn für alle POC-Fonds und sehr effizienter Schritt zur Effizienzsteigerung des gesamten POC-Quellenbetriebes. Ausserdem können viele operative Entscheidungen freier getroffen werden, wenn weniger Manager und Owner mitsprechen,

historischer Abriss zu POA

Obwohl POA bis 2016 ausgeschüttet hat, scheint es jetzt auch dort wegen der Insolvenz von COC zu wackeln.

Es gibt bereits seit langem negative Stimmen die auf den Zusammenhang hinweisen. (Beiträge sind in englisch)

7. Juni 2014
Proven OIL und Compliance eine anrüchige Mischung

26. August 2014
POC und POA mit dem gleichen Model und den gleichen Personen

 

Recherche zu POA (Stand: 10/2015)

Es erreichten uns viele Anfragen wer ist POA und in welchem Kontext steht POA zu den restlichen Fragen. deshalb nachfolgend eine Zusammenstellung unserer Recherche:

Die “Proven Oil Canada” (POA, President: Yoshiki Nakamura) ist Referenz [6] zufolge ein 100%-iges Tochterunternehmen der Muttergesellschaft “Conserve Oil Group (COG, früher COC)”. Sie wurde am 26.09.2012 in Singapur registriert [1], steht entsprechend den Domain-Informationen zur POA-Internetseite [5], welche automatisch auf die COG-Homepage weiterleitet, in direkter Beziehung zu Frau Monika Galba [3] und befindet sich auf der “List Of Unauthorised Websites / Investment Products / Companies / Individuals” der “Suruhanjaya Sekuriti – Securities Commision Malaysia” [4].

Die POA vertreibt derzeit immer noch die gleichen Investment-Produkte wie seinerzeit POC in Deutschland, und zwar mit dem gleichen Renditeversprechen in Höhe von 3%-igen Auszahlungen pro Quartal ([6], [7], [8]). Anscheinend wird diese Rendite derzeit auch an die Anleger ausgezahlt, da anderenfalls Nachfolgeprodukte heute sicher nicht mehr erfolgreich beworben werden könnten. So wurde das auf der CAG-Website [6] angebotene Produkt “PROJECT 17” gerade erst Mitte September 2015 aufgelegt, wie man aus einem Vergleich dieser Website bei Abruf etwa am 10.09.2015 einerseits und am 25.09.2015 andererseits beobachten konnte. Dasselbe Produkt, das in Deutschland nicht mehr rentabel ist, wirft in Asien demnach nach wie vor die ursprünglich versprochenen Gewinne ab. Dabei werden die POA-Ölquellen genauso von der Objektgesellschaft COGI LP betrieben wie die POC-Ölquellen, wie kürzlich in den Berichten des Monitors MNP Ltd. [14], [15] und [16] nachzulesen war.

Die Presse in Singapur und Malaysia ist auf diese überraschende Tatsache im Juni 2014 aufmerksam geworden [9], [10], [11] und [12] und befürchtet, dass die Entwicklung in Asien derjenigen in Deutschland in einigem zeitlichen Abstand folgen wird. U.a. hatten sprachliche Barrieren bis dahin verhindert, dass die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von POC in Deutschland sowie einige bemerkenswerte personelle Verbindungen mehrerer Hauptakteure bei COG und in ihrem Umfeld [9] und [10] in Asien früher bekannt wurden. Ein Kommentar von Rechtsanwalt Resch zu POA ist als Referenz [13] beigefügt.

Registrierung POA

[1]  https://www.sgpbusiness.com/company/Proven-Oil-Asia-Pte-Ltd

[3]  https://ig-poc.de/wp-content/uploads/2016/02/Proven-Oil-Asia.com_Domain-Info.pdf

[4]  http://www.sc.com.my/list-of-unauthorised-websites-investment-products-companies-individuals/ (siehe Tabellenzeile P 1)

[5]  http://www.proven-oil-asia.com (nicht mehr existierend)

Produkte und Vertrieb POA

[6]  http://www.capitalasiagroup.com/main.php?go=7&so=4

[7]  http://www.efficientearnings.com/our-products/

[8]  http://silvermalaysia.com/?route=product/category&path=83

Presse zu POA

[9]  http://cgmalaysia.blogspot.sg/2014/06/sgx-advertizes-company-featured-on-mas_7.html

[10] http://cgmalaysia.blogspot.de/2014/08/proven-oil-canada-proven-oil-asia-and.html

[11] http://www.kinibiz.com/story/issues/103058/guaranteed-returns-from-crude-oil-trading.html

[12] http://www.kinibiz.com/story/issues/103423/is-the-crude-oil-scheme-too-good-too-be-true.html

Ein Anwalt zu POA

[13] http://www.resch-rechtsanwaelte.de/anlegerschutz-aktuell/proven-oil-asia-poc-fonds.html

Gerichtsdokumente aus dem CCAA-Verfahren zu POA (Quelle: Monitor MNP)

[14] http://mnpdebt.ca/style%20library/mnp/files/media/documents/cogi-ltd/second-report-of-the-monitor-filed-october-2-2015.pdf (Punkte 16 – 18 auf Seite 6)

[15] http://mnpdebt.ca/style%20library/mnp/files/media/documents/cogi-ltd/application-file-october-1-2015-returnable-oct-7-2015.pdf (Punkt 4c auf Seite 4)

[16] http://mnpdebt.ca/style%20library/mnp/files/media/documents/cogi-ltd/affidavit-of-yoshiki-nakamura-sworn-oct-1-2015.pdf (Exhibit G ab Seite 26: Kaufvertrag COGI/POA über Ölquellen vom 30.06.2015, besonders Article VI ab Seite 41 und Operating Agreement ab Seite 63)