Interessengemeinschaft der Anleger von POC Proven Oil Canada (IG-POC)


 Anmeldung als Mitglied bei IG-POC 

AKTUELLE INFORMATIONEN:

Gemäß Recherche des AAA e.V. hat die Treuhänderin HVT die Umsetzung des u.a. GV-Beschlusses vom 17.06.2016 über eine  Sonderprüfung im Fonds POC Growth 4 durch Beschlussanfechtung auf unabsehbare Dauer blockiert.

Ergebnisse der außerordentlichen Gesellschafterversammlung POC Growth 4. GmbH & Co. KG am 17.06.2016 (Details und weitere Infos: siehe Chronologie):

  • Installation eines Beirates knapp gescheitert
  • Frau Kondert (AAA) als Sonderprüferin eingesetzt
  • Maßnahmen zur Wiederherstellung kanadischer GF gebilligt

Zur aGV des POC Oikos am gleichen Tag liegen uns keine Ergebnisse vor.

Die Gesellschafterversammlungen der COGI-Fonds wurden in der Zeit vom 07.-09.03.2016 durchgeführt. Näheres zu den GV’s.

Wichtigste Entscheidung: Alle 6 Fonds werden liquidiert (ab 31.05.2016, Ausnahme POC 2: dieser erst ab 30.06.2016)

Die Jahresabschlüsse 2013 und 2014 aller Fonds wurden nicht genehmigt, der Geschäftsführung wurde für 2013 und 2014 keine Entlastung erteilt

Es wurden Beiräte in 5 Fonds installiert (nicht im Fonds POC 1- in Ermangelung von Kandidaten)

Kanadischer Insolvenzverwalter MNP erklärt am 23.12.2015 den Bankrott der COGI LP.   


Anmeldung als Mitglied bei IG-POC

INFORMATIONEN ZUR IG-POC:

Die betroffenen Fonds:

Es handelt sich um die Fonds, die im Juli 2013 unter das Dach der COGI LP (COGI Limited Partnership, COGI Inc., Canadian Oil & Gas International Inc., COG Inc.) gestellt wurden und bei denen nun Totalverlust der Einlagen (Kommanditistenkapital) droht:

  • POC Eins GmbH & Co KG
  • POC Zwei GmbH & Co KG
  • POC Growth GmbH & Co KG
  • POC Growth 2 GmbH & Co KG
  • POC Growth 3 Plus GmbH & Co KG
  • POC Natural Gas 1 GmbH & Co KG
Die Interessengemeinschaft:

Die IG-POC ist ein Zusammenschluss von POC-Anlegern in einer Privatinitiative. Die IG wurde anlässlich der letzten außerordentlichen Gesellschafterversammlungen der betroffenen POC-Fonds vom 01.-03.09.2015 in Berlin gegründet. Ein kleiner Kreis von Anlegern ist derzeit dabei, alle verfügbaren Fakten über alle in der COGI vereinten POC-Fonds zu sammeln und auszuwerten. Es geht uns darum, das ganze Bild zu sehen und daraus Einschätzungen und Strategien für das weitere Vorgehen zu entwickeln, sowie solche Ergebnisse auch im Rahmen externer Rechtsberatung zur Verfügung zu haben.

Wir haben Ihnen mit der Gründung der Interessengemeinschaft versprochen, dass wir unser Augenmerk ausschließlich auf das Interesse der Anleger richten, und dass wir versuchen werden zu retten, was zu retten ist. Wir wollen also zumindest Schadensbegrenzung erreichen. Wir im Kernteam sind selbst mit hohen Beträgen, in den betroffenen Fonds investiert. Unser Handeln ist damit authentisch und für jeden von Ihnen nachvollziehbar.

Unsere Maxime ist es, Fakten von Einschätzungen zu trennen und je nach Stand bei POC in Deutschland bzw. bei der COGI in Kanada zu priorisieren, was im Moment am Wichtigsten erscheint. Dazu zählt, dass wir mit allen in diesem POC-Fall bekannten Anlegerschutzverbänden, Interessengemeinschaften, Anlegeranwälten und Rechtsanwaltskanzleien sowie den großen Vertriebsorganisationen Kontakt aufgenommen haben, um für Schulterschluss und Zusammenarbeit zu werben. Bei allen Gesprächen konnten wir besondere Aufmerksamkeit und Interesse wecken, da wir in unserem Kernteam Experten haben, die derzeit an 5 großen Themen arbeiten:

  1. Zusammenstellen möglichst vieler Fakten und gesicherten Einschätzungen über
    1. die gesamte COC/COG-Gruppe („Mutter- und Dachgesellschaft“ in Kanada) mit POC (Berlin), COGI (operative Gesellschaft in Kanada), PO Asia ( Vertrieb im asiatischen Raum), inkl. der personellen Verflechtungen
    2. die Bilanzen und tatsächlichen Werte unserer Beteiligungen von 2012 bis heute. Hier hilft uns die kompetente Bilanzanalyse zusammen mit den Veröffentlichungen des Monitors im „Insolvenzaussetzungsverfahren“
    3. die Auflistung und Sicherstellung der insgesamt noch im Besitz der 6 Fonds befindlichen Ölquellen 
  2. Alternativplan zur Ablösung der Bankdarlehen und sämtlicher sonstiger Verbindlichkeiten der COGI
    Auf der a.o.GV von POC Growth 2 wurde aus dem Kreis der Gesellschafter spontan ein alternativer Sanierungsplan vorgestellt, da sich deutlich gezeigt hatte, dass das von der GF vorgestellte Vorgehen nicht unsere Ziele erreichen konnte. Ein Gespräch bzw. Verhandlungen dazu wurden erst über zwei Wochen nach Abschluss der Gesellschafterversammlungen von Frau Galba erbeten. Obwohl ihr unverzüglich das „Eckpunktepapier“ vom 03.09.2015 mit der Aufforderung zum Gespräch übersandt wurde, hat sie bis heute nicht reagiert! Ob dieser Ansatz jetzt noch eine Chance hat, kann erst bei Offenlegung sämtlicher Fakten (siehe Punkt 1) beurteilt werden.
  3. Erwirtschaften die Ölquellen in Kanada überhaupt Erträge?
    Eine der jüngsten Erkenntnisse ist die Tatsache, dass die verbliebenen Ölquellen unter der „strengen Einflussnahme“ des Monitors Gewinne erzielen. Nach unserer Einschätzung glauben wir, dass die Gesellschaften selbst bei einem Ölpreis von nur 50 USD/Barrel nachhaltig positiven Cash Flow, also Erträge erzielen könnten. Hier zeigt sich besonders, wie entscheidend die Faktenzusammenstellung unter Punkt 1 ist.
  1. Szenarien für weitere Schritte, bzw. Aktivitäten
    • Juristisches Abklopfen, bzw. Musterprozess zur wirksamen Rückforderung der von der GF Anfang Juli 2015 verlangten Rückzahlung der Ausschüttung von 2013
    • Möglichkeiten von Strafanzeigen / Schadensersatzforderungen gegen POC / COGI / COC, etc.
    • Mögliche Einschaltung der Medien zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen
    • Am 26.10.2015 läuft die aktuelle Frist des „Insolvenzaussetzungsverfahrens“ ab. Für unsere weitere Vorgehensweise ist es entscheidend, ob es noch verlängert werden kann. Auch hierzu entwickeln wir „Alternativ-Szenarien“.

Wir wollen uns und Ihnen Klarheit darüber verschaffen, wie es um unsere Fonds steht und wann und in welchem Umfang es sinnvoll und ratsam sein könnte, sich anwaltlich vertreten zu lassen. Wir tragen die Informationen zusammen und wollen diese auch verständlich und für den Anleger lesbar und nachvollziehbar machen.

Was wollen wir für Sie leisten?

  • Zusammen sind wir stärker!
  • auf dieser WEB-Site soll regelmäßig zusammengetragen werden was uns auffällt und wissenswert erscheint.
  • Aktuell werden viele interessante Informationen von  CCAA-Monitor veröffentlicht. Wir haben hier sehr viele Informationen gefunden, wo Fr. Galba behauptete COGI würde diese Informationen nicht einmal gegen RA-Drohungen herausrücken! Wenn man diese Informationen im Detail analysiert sehen wir ein großes Problem für das Management zum Zeitpunkt Juli 2013 = Gründung der Master-LP.
  • Unsere Analysen sind nicht „wir haben gehört“,  sondern sind schriftlich und durch Expertise belegt!
  • Im geschlossenen Bereich haben Sie Zugang zu ausgesuchten Informations-Unterlagen
  • Wir werden uns bemühen beginnend Ende Oktober regelmäßige Mitteilungen und Absichten des Teams und der registrierten Teilnehmer per Rundmail zu versenden, um unsere Absichten und Überlegungen zu kommunizieren und zu bündeln!

Unsere Einflussmöglichkeiten:

Unsere Einflussmöglichkeiten sind leider begrenzt. Nach den Gesellschaftsverträgen, die jeder Zeichnung zugrunde lag, können die stillen Gesellschafter (Kommanditisten) außerordentliche Gesellschafter Versammlungen nur dann einberufen, wenn, je nach Fond, zwischen 15 % und 20% der Stimmen (Quorum) zusammenkommen. Dies gilt auch für die Tagesordnungspunkte, die auf diesen Gesellschafterversammlungen zwingend vorher auf die Agenda kommen müssen.

Um diese, unsere Ziele wirksam verfolgen zu können ist es entscheidend, dass Sie uns Ihre Vollmacht für Ihre Vertretung übertragen. Sie können uns auch dann bevollmächtigen, wenn Sie bereits eine anderweitige Vollmacht in der Vergangenheit erteilt haben. In diesem Falle vermerken Sie dies bitte unten entsprechend im Vollmachtformular, Sie haben dann nichts Weiteres mehr zu veranlassen.

Wer sich bei der Interessengemeinschaft eintragen soll:

  • Betroffene Anleger bzw. deren Angehörige (wenn beim Anleger/in kein Internet/E-Mail vorhanden ist)
  • Berater/Vermittler die sich für ihre Anleger informieren wollen*
  • Weitere private Interessenverbände, die sich uns anschließen wollen*
  • Anwälte, die bereits Anleger vertreten*
  • Anwälte, die ebenfalls Interessen bündeln*
  • Verbraucherschutzverbände, die ebenfalls Interessen bündeln*

*entsprechende Hinweise tragen Sie bitte in das Hinweis/Bemerkungsfeld im Anmeldeformular ein

Das Kernteam: link

Zur Anmeldung und Vollmacht:

Zur Anmeldung als Mitglied IG-POC (die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich)
POC-Vollmacht (blanko) (die Übertragung der Vollmacht ist kostenlos)